Besonderheit der Entwicklungsplattform für iPhone-Anwendungen

Ein Smartphone ist bekannt für seine vielen Anwendungen, die sowohl praktisch sind als auch Spaß machen. Jeder Mobilfunkbetreiber und jede Marke ist stets bestrebt, seine Anwendungen so zu verbessern, dass sie den Bedürfnissen der Nutzer am besten gerecht werden. Das iPhone hingegen hat viele Merkmale, die es aus der Masse herausheben.

Merkmale der iPhone-Anwendungsentwicklungsplattform

Um seine Produkte zu fördern, hat Apple sehr strenge Bedingungen für die Entwicklung von Anwendungen auf dem iPhone mobile festgelegt. In der Tat zielt sie darauf ab, einen tadellosen und kontrollierten Überblick auf dem Bildschirm des Telefons zu bieten. Dies ist sicherlich der Grund, warum Apple das Betriebssystem, die itune-Synchronisationssoftware, die den Apple-Store-Access steuert, direkt entwickelt. Darüber hinaus müssen Programmierer, die die Anwendungen entwickeln wollen, das von Apple bereitgestellte Entwicklungskit haben. Im Vergleich zu anderen Anwendungen für andere Mobiltelefone verfügt das iPhone über den “SplashScreen”. Hierbei handelt es sich um einen Startbildschirm für Anwendungen, der das Laden der Komponenten ermöglicht und somit eine einfachere Nutzung der Funktionen gewährleistet.

Das neue Apple-Betriebssystem iOS 7

Die Entwicklungsplattform für iPhone-Anwendungen soll vor allem die Nutzung von Anwendungen auf Mobiltelefonen erleichtern. Dank des neuen Apple-Betriebssystems iOS 7 profitieren die Benutzer von einer höheren Geschwindigkeit und Einfachheit bei der Nutzung von Anwendungen. Durch die Annahme dieser neuen Funktion können Sie alle offenen Anwendungen in derselben Zeile sehen. Im oberen Teil des Bildschirms wird jedoch auch eine Übersicht der Aufgaben angezeigt. In der Praxis wird die Aufgabe, auf die Sie klicken, in den Vordergrund treten. Darüber hinaus können Sie beim Browsen unbegrenzt viele Registerkarten verwenden. Der HDR-, Schwenk- oder Rechteckmodus ist nun direkt für die Kamera zugänglich. Der digitale Sprachassistent Siri kann jetzt auch auf Twitter oder Wikipedia suchen. Der Startbildschirm orientiert sich an der Position der Kamera. Schließlich ist das AirDrop-Filesharing-System einfacher.

Einige auf dem iPhone entwickelte Anwendungen

Zu den beliebtesten Anwendungen auf dem iPhone gehört die Dropbox. Es besteht darin, Dateien zwischen verschiedenen Computern zur gleichen Zeit zu synchronisieren. Dazu müssen Sie die Anwendung ebenfalls auf dem Computer installieren und alle Dateien in einem Ordner ablegen. Es gibt auch den effizienten Mac in Form von Browser-Erweiterungen, die Passwörter für Sie eingeben. Diese Anwendung soll Ihnen bei den verschiedenen Passwörtern helfen, die Sie sich merken müssen. Sie brauchen sich also nur ein Passwort zu merken.

Vergleich von iOS und Android
Vergleich: iPhone 5, iPhone 5S und iPhone 5C